Auf dem Weg der sieben Schlösser, hier bei Burg Schönfels im Tal der Eisch

3 Tage wandern durch das Tal der Eisch in Luxemburg

Das Tal der sieben Schlösser

Start 3.10.19 um 10:30 Uhr in Mersch (Miersch)/Luxemburg vorm Bahnhof

Oder am 2.10.19 morgens in Hamburg, Bahnfahrt oder gemeinsame Fahrt mit Kfz

Ein verlängertes Wochenende in angenehmer Gesellschaft und Natur pur. Wir treffen uns vorm Bahnhof in Mersch. Unsere erste Tour beginnt und endet in Mersch.

Kosten: Näheres siehe unten: 3 Tage Ü/Frühstücksbufett im Motel Mersch einschl. im PKW oder Bahnfahrt bei Frühbuchung    im DZ   € 228, im EZ € 336

Wir haben 2 Tagestouren und eine kürzere Tour mit möglichem anschließendem Aufenthalt in der Stadt Luxemburg vor uns. Wir wandern zügig in plauderfreundlichem Tempo. Kontakte/Gespräche und Gegend geniessen geht vor Ziel erreichen.

Oberhalb von Schloß Schönfels, vor uns das Tal der Mamer

1 Etappe

Wir wandern von Mersch aus durch dieFelsformationen des Mierscherwald. Dabei haben wir einen herrlichen Blick ins Tal der Mamer und später auf das Schloß Schönfels. Wirverlassen die Hochebene und steigen hinab ins Tal der Eisch underreichen so das Schloß Hollenfels (Hohler Felsen). In der dortigen Jugendherberge können wir Pause machen. Wir verlassen jetzt denWanderweg durchs Tal der sieben Schlösser und gehen über den Beisebierg und durch den Reckener Wald zurück nach Mersch

Wanderzeit etwa 4,5 Stunden + Pausen- und Aussichten geniessen-Zeit

Wandern durch das Tal der Eisch, auch Tal der sieben Schlösser genannt. eine jetztaberlos-tour. Hier sind wir in Schloß Ansembourg
Schloß Ansembourg

2.Etappe

Wir starten am Schloß Hollenfels und erwandern die Schlösser Ansembourg, Bour, Roodt, Septfontaines mit Ziel Koerich. Überwiegend sind wir am Rand von hoch liegenden Waldgebieten mit dem Tal der Eisch an unserer Seite. Dazu kommen Abschnitte mit Wiesen-/Knickgelände und das Queren einiger kleinerOrtschaften. Sicher werden wir unterwegs einkehren, Septfontaines bietet sich dazu an.

Wanderzeit etwas 4,5 Stunden + Pausen und die Ortschaften/Schlösser Erkunden, wobei die Schlösser nicht zu besichtigen sind, aber das Drumherum, die Ortschaften, der französische Garten von Schloß Ansembourg sind sehenswert.

Wir erleben ländliches, von den Europa-Einrichtungen in der Stadt Luxemburg unberührtes Luxemburg

3.Etappe

Wir starten in Koerich, es geht durch flaches Gelände nach Steinfort und von dort durch Wald an der Eisch entlang nach Clairefontane und weiter zu unserem Endpunkt Eischen.

Wanderzeit etwa 3,5 Stunden. Von Eischen müssen wir mit Zug (Nahverkehr) zurück nach Mersch. Dieser fährt über die Stadt Luxemburg. Es bietet sich also erkunden der Stadt an und erst abendliche Rückkehr nach Mersch.

Die Start-/Zielpunkte werden von öffentlichen Verkehrsmitteln, Bus, Bahn, angefahren. Es gibt keine Probleme hin- und-zurück-zu kommen

Die Wanderungen sind privat organisiert und werden auch so geführt. Jeder ist auf eigenes Risiko dabei.

Als Aufwandsentschädigung für die Organisation sind € 25 bei Anmeldung zu zahlen. Diese werden, sollte die Tour ausfallen oder Du selbst absagen müssen, erstattet. Bei Absage gilt das bis 2 Tage vor Tourbeginn.

Jeder reist selbst an. Fahrgemeinschaften sollten sich bilden, ggf bringe ich Interessenten zusammen.

Übernachtungsmöglichkeit bucht jeder selbst. Auch hier gilt, Gemeinschaftsbildung. Empfehlungen:

https://www.airbnb.de/s/Mersch–Luxemburg

https://www.bedandbreakfast.eu/privatzimmer/luxemburg/land

http://www.motel-mersch.lu/

Weitere Infos: Wir werden Strecken mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen. Kosten trägt jeder selbst. Mittagseinkehr auf den Touren ist nicht geplant. Rucksackverpflegung, Trinken, sollte dabeisein.

Streckenlängen: 17,17,13 km, Schwierigkeit mittel, gepflegte Wege, einige auch heftige Steigungen. Wanderkarten und GPX-Daten sind vorhanden

Wer selbst direkt nach Luxemburg fährt und Unterkunft bucht:  Anmeldung und Zahlung Organisationskostenbeteiligung hier:
https://www.eventbrite.com/e/3-tage-wandern-durch-das-tal-der-sieben-schlosser-luxemburg-tickets-64690744759

oder bei Sehen direkt bei mir anmelden





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.